Content verpacken 

Erfolgreiche Werbeangebote bestechen durch wirksames Design. Inhalte verpacken hat im Netz die gleiche Bedeutung wie das verpacken im Handel. Es ist nur anders.

Informationen mit schickem Design präsentieren, das macht den Designer stolz. Es reicht aber nicht, um Inhalte erfolgreich digital zu vermarkten. Design und Information müssen – trotz aller Gegensätzlichkeiten – im Einklang miteinander stehen.

 Lean Decision Making

Seit Urzeiten will der Mensch einfache und effektive Informationen. Die Erfolgsformel lautet „Lean Decision Making“. Gute Navigationsgeräte zeigen, wie es idealer Weise sein sollte: einfacher Zugang und Bedienung, multi-mediale Medienangebote und effektive Inhalte.

Wirksames Design

Eine Webseite braucht nicht nur interessanten Content, sondern vor allem richtiges  Design. „Design is how it works“ – so Steve Jobs. Die Produkte von Apple machen es vor. Design und Funktion gehen Hand in Hand: ansprechendes Design und einfaches Handling für den Nutzer, alles „smart and easy“.

 Einige Webseiten zeigen wie es geht. Pinterest, Twitter oder auch airbnb sind dafür gute Beispiele. Design spielt in diesen Geschäftsmodellen eine gleich große Rolle wie Content und Funktion. „Think like a designer“. So lautet das Erfolgsgeheimnis dieser Webangebote.

Verpackungsdesign für digitale Produkte

Verpacken von Inhalten will gelernt sein. Die Markenhersteller haben damit eine jahrzehntelange Erfahrung. Jeder Produzent von Konsumgütern beherrscht diese Materie. Denn 50 – 70 % aller Kaufentscheidungen fallen vor Ort im Store. Wirksames Store- und Verpackungsdesign gehören zu deren Kernkompetenz.

 Das gleiche gilt heute für digitale Produkte im Netz. Die Webseite ist das Outlet. Die Verpackung der Inhalte sorgt für  Aufmerksamkeit, Interesse und Konsumwunsch. Das Verpackungsdesign digitaler Inhalte hat den gleichen Stellenwert wie die Produktverpackung im Konsumgüterbereich.

 Es ist nur anders. Dieses und mehr sind die Erfolgsgeheimnisse von Two Wise Men.

,

Kommentar schreiben:

Verwerfen